Hinweise

zu Scheren-HUB-ARBEITS-BÜHNEN

Arbeitshöhe: 4,21- 34,00 m

Einweisung des jeweiligen Gerätetyps beachten und immer danach handeln! Nur schriftlich beauftragte, eingewiesene und befugte Personen dürfen die HUB-ARBEITS-BÜHNEN bedienen!

WICHTIG: Betriebsanleitung beachten!
Es gilt die BGR 500 und STVO!

I. Aufbau und Arbeiten mit der HUB-ARBEITS-BÜHNE

  1. Sicherheitsgeländer muß aufgebaut sein.
  2. Je nach Gerätetyp müssen die Stützen ausgefahren werden. Unterleg-Platten verwenden.
  3. Bodenbeschaffenheit prüfen!
  4. Je nach Geräteausführung Netzstecker abziehen.
  5. Batteriehauptschalter einstecken und herumdrehen.
  6. Steuerpult auf der Arbeitsplattform einstecken und einhängen.
  7. Türe auf Plattform schließen.
  8. Zur Vergrößerung der Plattform Schubstücke ausschieben.

II. Abbau und Beenden der Arbeiten

  1. Bühne bis Anschlag absenken.
  2. Plattformverlängerung einschieben.
  3. Je nach Gerätetyp Stützen wieder einfahren.
  4. Steuerpult ausstecken und sicher aufbewahren.
  5. Elektrogeräte nach Arbeitsende an den Strom anschließen.
  6. Batteriehauptschalter ausstecken.

 

III. Fehlerbehebung bei Geräteausfall

  1. HUB-ARBEITS-BÜHNE funktioniert nicht.
    1a. Wurde die HUB-ARBEITS-BÜHNE Über Nacht an den Strom angeschlossen
    (nur Elektrogeräte)?
    1b. Ist der Batteriehauptschalter eingesteckt?
    1c. Ist der Not-Aus gezogen?
    1d. Ist der Steuerpultstecker fest angesteckt?
    1e. Ist Diesel aufgetankt worden?
  2. HUB-ARBEITS-BÜHNE hebt nicht.
    2a. Steht die HUB-ARBEITS-BÜHNE gerade?
    2b. Ist die HUB-ARBEITS-BÜHNE Überlastet?
    2c. Wurde die HUB-ARBEITS-BÜHNE beim Heben festgefahren?
  3. Dieselmotor springt nicht an.
    3a. Ist der Batteriehauptschalter eingesteckt?
    3b. Ist genügend Diesel im Tank?
    3c. Wurde die Startverzögerung abgewartet (mind. 5 Sekunden)?
    3d. Ist genÜgend Motoröl vorhanden?
    3e. Sind die Starterbatterien aufgeladen?
  4. Batteriewasserstand täglich prüfen.

 

IV. Sicherheitshinweise

  1. Beim Ablassen der Scheren-Bühne immer auf Plattform- Verlängerung achten! HUB-ARBEITS-BÜHNE kann aufsetzen.
  2. Plattform-Verlängerung verringert das Ladegewicht!
  3. Immer Sicherheitsgeländer geschlossen halten!
  4. HUB-ARBEITS-BÜHNE nicht Überlasten! HUB-ARBEITS-BÜHNE kann beschädigt werden!
  5. Langsam fahren: HUB-ARBEITS-BÜHNE ist kein Auto! Personen und Gegenstände können beschädigt werden!
  6. Bei Verfahren in der höhe auf Fahrwege und Hindernisse achten!
  7. Nur eingewiesene Personen Über 18 Jahre sind zur Bedienung befugt! Aufsichtspflicht!
  8. HUB-ARBEITS-BÜHNE für Innenräume auch nur im Innenraum benutzen!
  9. Bodenbeschaffenheit prÜfen! Vorsicht bei weichem Untergrund! HUB-ARBEITS-BÜHNE waagrecht stellen!

 

Sie möchten eine
HUB-ARBEITSBÜHNE
von SCHIRMER mieten?
Nehmen Sie unverbindlich
Kontakt mit uns auf: